Reiseführer und Reisetipps für Rügen


Insel Rügen

Ihr Online-Reiseführer mit Reisetipps für Rügen - willkommen auf der größten Insel Deutschlands

Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Doch wo liegt Rügen überhaupt? Wo finde ich die schönsten Strände auf Rügen? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es? Wo übernachte ich auf Rügen?

Auf fewo-von-privat.de geben wir Ihnen die Antwort auf diese und viele weitere Fragen. Hier erhalten Sie wichtige Infos für einen schönen Urlaub auf Rügen - und die passende Ferienunterkunft finden Sie bei uns auch.


Wo liegt eigentlich Rügen?

Blick über den Rügener Strand

Rügen liegt in der Ostsee vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Zu den beliebtesten Urlaubszielen auf der deutschen Insel gehören die Ostseebäder Thiessow, Göhren, Baabe, Sellin und Binz. Vor allem das Ostseebad Binz lockt mit seiner vier Kilometer langen Promenade und der Seebrücke zahlreiche Gäste an.

Der Westen der Insel grenzt an den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Dort ist das Wasser ruhiger und von Schilf umsäumt. Hierhin zieht es hauptsächlich Besucher, die die Stille in der grünen Natur bevorzugen.

Dichte Buchenwälder und eine sanfte Hügellandschaft, die von Rad- und Wanderwegen durchzogen ist: Wenn das Rauschen des Meeres nicht wäre, könnten Sie manchmal fast vergessen, dass Sie sich auf einer Insel befinden. Doch egal, an welchem Ort Sie auf der größten, deutschen Insel sind, auf Rügen haben Sie es nie weiter als 7 Kilometer bis zur Wasserkante.


Die beste Reisezeit für Rügen

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Rügen zu einem Ganzjahresziel entwickelt. Das Angebot an Ausflugsmöglichkeiten bietet das gesamte Jahr über Abwechslung. Dennoch kommen wie eh und je die meisten Besucher in den warmen Sommermonaten Juli und August auf die Ostseeinsel. Gemeinsam mit dem Spitzenreiter Usedom zählt Rügen zu den sonnenscheinreichsten Gebieten Deutschlands. Im Sommer scheint die Sonne rund 7 Stunden pro Tag. Das Wetter erreicht dann Durchschnittstemperaturen um 19 Grad. Doch auch Spitzenwerte von bis zu 35 Grad sind durchaus möglich. Die Besucher nutzen die warmen Temperaturen für Strandtage mit der ganzen Familie, Fahrten mit der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ oder Fahrradtouren rund um die Insel. Denken Sie jedoch immer an ausreichend Sonnenschutz. Durch die stetige Meeresbrise wird die Intensität der Sonnenstrahlen häufig unterschätzt.

Wassertemperaturen auf Rügen

Ein Bad in der Ostsee ist in der Regel von Mai bis September möglich. Im Juli und August erreichen die Wassertemperaturen Höchstwerte und klettern auf 18 Grad. Zuweilen erreichen Sie Spitzen von über 20 Grad in Küstennähe. Im September liegen die Wassertemperaturen auf Rügen noch bei durchschnittlich 16 Grad. Richtung Winter fallen sie immer weiter ab, bis sie durchschnittliche Werte von 3 Grad erreichen. Das Wasser des Boddens ist im Sommer im Mittel rund 3 Grad wärmer als das der Ostsee.


Ferienwohnungen von privat auf der Insel Rügen

Für einen Urlaub auf Rügen sind Ferienwohnungen ideal geeignet. Sie bieten eine gute Ausgangslage für einen entspannten Tag am Strand, eine Wanderung zu den Kreidefelsen oder eine Bootstour über den Bodden.

Ferienunterkünfte auf Rügen

Strände auf Rügen

Insgesamt erwartet Sie auf Rügen eine Küstenlänge von rund 575 Kilometer. Mehr als 80 Kilometer der Küste bestehen aus Sandstränden, Naturstränden und Boddenstränden - wobei die Sandstrände den Hauptanteil ausmachen. Im Nordosten Rügens, auf der Halbinsel Jasmund, treffen Sie auf die berühmte Kreideküste. Die weißen Felsen erstrecken sich auf einer Länge von 11 Kilometern an der Ostseeküste entlang. Gerne stellen wir Ihnen 5 Strände der Insel einmal ausführlicher vor. Mehr Infos zur Kreideküste finden Sie unter Sehenswürdigkeiten auf Rügen.

  • Strand Binz

  • Strand Sellin

  • Strand Göhren

  • Strand Breege-Juliusruh

  • Strand Wittow


Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Dementsprechend viel können Sie dort auch unternehmen. Von Museen bis zu Nationalparks und Thermalbädern ist alles vorhanden. Alleine ein Bummel über die 4 Kilometer lange Strandpromenade von Binz ist ein tolles Urlaubserlebnis. Wir haben Ihnen noch ein paar weitere Tipps zusammengestellt.

  • Nationalpark Jasmund

  • Kreidemuseum Gummanz

  • Jagdschloss Granitz in Binz

  • Dinosaurierland in Glowe

  • Bade- und Erlebniswelt Ahoi! in Sellin


Kurtaxe auf Rügen

kleine Häuschen auf Rügen

Wenn Sie bereits einmal an der Nordsee oder Ostsee Urlaub gemacht haben, ist Ihnen der Begriff der Kurtaxe oder auch Kurabgabe mit Sicherheit bekannt. Auch die Ostseebäder auf Rügen sowie viele weitere Orte der Insel erheben diese Kurtaxe. Dabei handelt es sich um eine Gebühr, die Sie als Besucher vor Ort entrichten müssen. Die Beiträge unterstützen die Gemeinden bei der Erhaltung ihres Kurbetriebes.

Auch Sie als Gast profitieren davon. So fließt das Geld beispielswiese in die Instandhaltung von öffentlichen Toiletten, in die Reinigung und Aufschüttung des Strandes und in gepflegte Promenaden. Als Kurkartenbesitzer können Sie sich zudem auf kostenfreie Veranstaltungen sowie ermäßigte Eintrittspreise freuen.

Wieviel Kurtaxe Sie auf Rügen entrichten müssen, variiert von Ort zu Ort. Die Höhe der Kurabgabe liegt bei durchschnittlich 1,00 bis 3,00 Euro pro Erwachsenem pro Tag. Bei Kindern gelten andere Beitragssätze. Häufig sind Sie bis zu einer gewissen Altersgrenze von der Kurabgabe befreit. Einige Orte auf Rügen sind generell kurabgabefrei.

Wo zahle ich die Kurabgabe?

Buchen Sie eine Ferienwohnung in einem kurabgabepflichtigen Ort auf Rügen, entrichten Sie die Kurtaxe an Ihren Vermieter. Sie erhalten dafür eine Bestätigung, die Sie immer bei sich führen sollten. Vor allem an den Stränden werden regelmäßig Kontrollen durchgeführt.

Beachten Sie: Die Kurabgabe gilt nicht für ganz Rügen, sondern in der Regel nur für die Gemeinde, für die Sie bezahlt haben. Einige Gemeinden haben sich jedoch zusammengeschlossen. So zum Beispiel Mönchgut-Granitz, Sellin, Göhren, Baabe, Middelhagen, Gager, Thiessow sowie Lancken-Granitz. Hier gilt eine gemeinsame Kurkarte. Besuchen Sie einen anderen kurabgepflichtigen Ort, können Sie dort Tageskarten erwerben.


5 gute Gründe für einen Urlaub auf Rügen

Unsere Reisetipps machen deutlich: Ein Urlaub auf Rügen ist ideal, wenn Sie …

  • die größte Insel Deutschlands in Ruhe kennenlernen möchten,
  • es kaum erwarten können, die berühmten Kreidefelsen zu besichtigen,
  • Lust auf einen schönen Strandtag an der Ostsee oder am Bodden haben,
  • es lieben, über Promenaden zu schlendern, wie zum Beispiel im Ostseebad Binz,
  • bei vielen Sonnenstunden die Alltagssorgen hinter sich lassen möchten.

Ihre Ferienwohnung auf Rügen

Zu Fuß zum Strand - was eine herrliche Vorstellung. Auf Rügen gut möglich. Buchen Sie jetzt Ihre Ferienunterkunft in Strandnähe. So können Sie den Urlaub genießen und das Auto einfach mal stehen lassen. Doch auch die Ferienunterkünfte im Hinterland von Rügen versprechen Entspannung pur!

Ferienunterkünfte auf Rügen


*Stand der Informationen: 2018

Impressum