suchen Wo soll es hingehen?

Zum Haare raufen: Packen des Koffers

Urlaub! Jedes Jahr wird aufs Neue gespart, um ein Traumland anfliegen zu können, auf der Promenade zu flanieren und sich in der Sonne aalen zu können. Dafür geben wir Deutschen auch gerne mal das ein oder andere auf und kaufen das neue Auto doch erst im nächsten Jahr oder lassen die Weihnachtsgeschenke ein wenig kleiner ausfallen, um sich dann gemeinsam im Frühjahr, Herbst oder Sommer mit einem Urlaub zu verwöhnen. Doch bevor es Richtung Sonne gehen kann, benötigt Frau das passende Gepäck! Schließlich möchte man im Urlaub ja auch gut aussehen ...

Ab in den Süden!

Die Deutschen fliegen gerne in den Urlaub. An Statistiken kann abgelesen werden, wie die Zahlen des Tourismus nach und nach steigen und besonders die Deutschen dem nass-kalten Wetter der Republik entfliehen wollen. So greifen sie zu Boardkarten und Koffern und machen sich nur zu gerne aus dem Staub. 2011 war Deutschland das beliebteste Reiseziel und die freien Tage im Jahr wurden an der Ost- oder Nordsee verbracht. Inzwischen holt Spanien jedoch rasch auf, wodurch zu erkennen ist, dass sich die Deutschen nach der mediterranen Sonne sehnen. Doch bevor es in die Lüfte geht, muss das richtige Gepäck her. Gerade die Damenwelt hat hiermit ihre Schwierigkeiten. Dabei kann das Packen so einfach sein - und zwar mittels Sommerkleidern!

Kofferpacken: Ewige Problematik

Die Damen haben zumeist Probleme damit, vorausschauend zu packen. So landen oftmals Massen an Oberteilen im Koffer, jedoch fehlt es dann an passenden Röcken und Hosen, sodass die Damen in Bredouille geraten. Die Planung verschiedener Outfits fällt zumeist unter den Tisch, sobald der Kleiderschrank durchwühlt wird. So findet man hier und da allerlei in Vergessenheit geratene Tops und Röcke, die blindlings in den Koffer geschmissen werden. Allerdings wird selten ein Gedanke daran verschwendet, dass man eigentlich gar nicht weiß, wozu man den blassgrünen Minirock anziehen soll ...? Hierbei können nun Sommerkleider zur Rettung kommen. Der Clou am Kleid? Man muss es nicht mit anderen Kleidungsstücken kombinieren, ist extrem leicht zu handhaben und lässt sich zu jedweden Anlass überstreifen.

Allrounder: Das Sommerkleid

Zur Siesta am Pool ein hauchdünnes Strandkleid, zur Fiesta am Strand ein umwerfendes Partykleid und zur Pasta im Restaurant ein angemessenes Blusenkleid. Sommerkleider sind vielfältig einsetzbar und überzeugen durch Eleganz und Weiblichkeit. Kein anderes Kleidungsstück lässt eine Dame so grazil und schick erscheinen, obwohl es so leicht zu stylen ist. Letztendlich muss Frau nur dafür sorgen, dass sie die passenden Schuhe wählt, was letztendlich jedoch schnell entschieden ist. So sollte man verschiedene Vertreter mit auf Reisen nehmen, die sich durch leicht kombinierbare Farben auszeichnen. Beige, schwarze, weiße oder graue Schuhe in Form von Ballerinas, Römersandalen, Pumps und Wedges sollten auf jeden Fall im Koffer landen. Sobald genügend Kleider im Koffer verstaut sind, schließen Sie ihn hastig und nehmen Sie am besten Abstand von Ihrem Kleiderschrank, damit nicht doch noch etwas in den Koffer wandert …


Impressum