suchen Wo soll es hingehen?

Ferienwohnungen & Ferienhäuser im Kreis Pinneberg

Im Süden von Schleswig-Holstein liegt die Kreisstadt Pinneberg etwa 18 Kilometer von Hamburg entfernt, die wie einige andere Kreise zur Metropolregion Hamburg gehört. Bereits in der Stadt befinden sich einige interessante Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die heute als Kulturzentrum genutzte barocke Drostei. Auf der Reise durch die besonderen Höhepukte der Stadt, die sich mit abwechsungsreichen Unterkünften präsentiert, können Gäste zum ehemaligen Amtsrichterhaus geführt. Dort können Gäste heute das Stadtmuseum Pinneberg besuchen. Sehenswert sind außerdem der im Jahr 1912 erbaute Wasserturm sowie das frühere Gutshaus, welches in Waldenau steht. Besuchen können Gäste außerdem das Samlandmuseum sowie das Deutsche Baumschulmuseum, welches das einzige Museum darstellt, das sich mit der Baumschulwirtschaft und seiner Geschichte beschäftigt.


Weitere Reiseinformationen zum Kreis Pinneberg

Die Natur & Landschaft im Kreis Pinneberg

Bestimmt wird das Bild zum einen von der Haseldorfer Marsch und der Seestermüher Marsch. Außerdem wird das Bild von ausgedehnten Moorgebieten, wie dem Buttermoor und dem Holmmoor, geprägt. Zu einem Teil sind die Moorgebiete unter Naturschutz gestellt.

Das Highlight im Kreis Pinneberg

Das ganz besondere Highlight stellt die Insel Helgoland dar, die inzwischen als Seeheilbad staatlich anerkannt ist. Mit dem Ausbooten, das in als einmalige Touristenattraktion in Deutschland gilt, beginnt das Abenteuer bereits wenige Seemeilen vor Helgoland. Dort bietet sich der Besuch beim Lummenfelsen und der Langen Anna an.

Sehenswürdigkeiten im Kreis Pinneberg

Neben dem Besuch bei der Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft bietet sich der Ausflug zur Hetlinger Schanze an. Dieser Elbstrand mit der Elbekreuzung 1 und 2 ist als Naherholungsgebiet und Naturschutzgebiet sehr beliebt. Außerdem lädt der Rosenpark Uetersener Rosarium zum Verweilen und Erholen ein.


Impressum