suchen Wo soll es hingehen?

Reiseantritt im Ferienhaus – das gibt es zu beachten


Ferienhäuser versprechen für Urlauber ausreichend Freiraum und ein angenehmes Eigenleben. Gerade im Familien- oder Bekanntenkreis ist es die ideale Unterkunft, um eine tolle Auszeit zu erleben. Damit der Aufenthalt nicht zum Fiasko wird, sollten erste Maßnahmen bereits im Voraus getroffen werden.

Möglichkeiten des Internets nutzen

Bereits die Buchung kann entscheidend für den Verlauf des eigentlichen Urlaubs sein. Natürlich hält sich die Zahl unseriöser Anbieter und schlechter Ferienhäuser in Grenzen, sodass man keine übermäßige Panik zu haben braucht. Allerdings bietet das Netz einfache Optionen, schlechte Angebote rechtzeitig zu erkennen, sodass es unsinnig wäre, diese nicht zu nutzen. Selbst wenn das Risiko gering ist, möchte gewiss niemand mit spärlicher Ausstattung leben oder Bettwanzen bekämpfen müssen.

Ein sehr guter Anhaltspunkt sind Erfahrungsberichte anderer Urlauber. Diese haben ähnliche Anforderungen wie man selbst und können bereits Aufschluss über die wichtigsten Eigenschaften des Ferienhauses (Zustand, Ausstattung, Sauberkeit) geben. Sofern sich entsprechende Berichte/Bewertungen nicht finden lassen, sollten Interessenten zumindest auf ausreichend aktuelles Fotomaterial der Unterkunft zugreifen können.

Nebenleistungen und Einrichtung überprüfen

Die Kosten für die Ferienbehausung sind meist größer als der fixe Mietpreis für den gewählten Zeitraum. Je nach Angebot müssen Urlauber auch die Zahlung für Nebenleistungenwie die Endreinigung übernehmen. Strom, Wasser und Gas werden in verschiedenen Ländern ebenfalls von Haus zu Haus anders gehandhabt, sodass es beispielsweise eine spezielle Kostenpauschale für Winter und Sommer geben kann.

Ärgerlich ist es, wenn die Mieter bei der Anreise feststellen müssen, dass bestimmte Einrichtungsgegenstände fehlen. Vor allem bei günstigen Ferienhäusern ist Waschmaschine, Geschirrspüler oder Gefrierschrank nicht zwangsweise eine Selbstverständlichkeit. Prinzipiell können die Bezieher außerdem nicht damit rechnen, dass Bettwäsche und Handtücher (ausreichend) vorhanden sind. Ferienhäuser sind keine Hotels, weshalb alles in dieser Richtung selbst mitgebracht werden sollte.

Anreise und Ankunft

Bei der Fahrt zum Ferienhaus ist es am besten, sich über das Internet mit ausreichend Kartenmaterial bzw. einer Anfahrtanleitung zu versorgen. Wichtig ist die Abholung des Schlüssels – hier sollten insbesondere die Adresse und Öffnungszeiten berücksichtigt werden. Im Falle eines Staus oder anderen Verzögerungen ist es stets ratsam, den Anbieter telefonisch erreichen zu können.

Die ersten Schritte beim Betreten des Hauses gelten kurzen Überprüfungen. Die Mieter sollten zunächst die Zählerstände von Strom- und Wasserzähler notieren oder lesbar abfotografieren. Gleiches gilt für sichtbare Mängel und Defekte, die kurz fotografisch festgehalten und am besten per Mail oder telefonisch dem Vermieter mitgeteilt werden.


Impressum