suchen Wo soll es hingehen?

Ferienwohnungen auf den Philippinen von Privat

Im Westen des Pazifischen Ozeans liegen die Philippinen, die Urlauber als ein Archipel und als Staat erleben können. Zu diesem Archipel gehören über 7100 Inseln, auf denen teilweise der Urlaub in der Ferienwohnung Philippinen möglich ist. Es handelt sich zudem um den fünftgrößten Inselstaat der Welt, der zur Region Südostasien gehört. Entdeckt wurden die Inseln einst von Ruy Lopez de Villalobos, der den Inseln dann den Namen gab, wobei ihn der spanische Infant Philipp Las Islas Filipinas zum Namen inspirierte. In dieser malerischen Lage erleben Gäste einen sehr vielfältig ausgeprägten Staat. 

Alle Orte
Bacoor
Batangas San Juan
Puerto Galera, Mindoro
Sibulan / Dumaguete

image Objekt Nr. 4430
Nichtraucher

Casa Margaritha Bed&Breakfast

  • Ferienwohnung
  • 8 Personen
  • 4 Schlafzimmer
  • ca. m²
Sibulan / Dumaguete ab 37 Euro Tag
image Objekt Nr. 6122
Nichtraucher Barrierefrei

Appartment nahe Manila

  • Ferienwohnung
  • 6 Personen
  • 2 Schlafzimmer
  • ca. 40 m²
Bacoor ab 20 Euro Tag
image Objekt Nr. 7328
mit Hund Nichtraucher Kinderfreundlich Barrierefrei Allergikergerecht

WHITE HOUSE

  • Ferienhaus
  • 12 Personen
  • 5 Schlafzimmer
  • ca. 250 m²
Puerto Galera, Mindoro ab 150 Euro Woche
image Objekt Nr. 8032
mit Hund Nichtraucher Kinderfreundlich

CMDC BEACH RESORT

  • Ferienhaus
  • 12 Personen
  • 5 Schlafzimmer
  • ca. 210 m²
Batangas San Juan ab 180 Euro Tag

Philippinen
4,9 von 874
Bewertungen

Sortieren nach

PREIS

PERSONEN

SCHLAFZIMMER

Filtern nach

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Küche
-
-
Bad
-
-
-
Wohnen
-
Kinder
-
-
-
Elektro
-
-
-
-
Außen
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Reiseideen für einen Urlaub auf den Philippinen


Das landschaftliche Bild des Inselstaates


Geprägt wird das Bild von insgesamt 7107 Inseln, von denen mehr als 3140 Inseln namentlich benannt worden sind. Bewohnt sind zum jetzigen Zeitpunkt etwa 880 Inseln. Unter den Inseln insgesamt befinden sich elf Inseln, deren Fläche mehr als 2500 Quadratkilometer beträgt. Dazu gehören unter anderem Luzon, Samar, Mindoro und Palawan. Von Bedeutung ist jedoch die Tatsache, dass es nur gerade einmal ungefähr 1000 Inseln sind, deren Größe mehr als 1 km² beträgt. Besonders das Bild der großen Inseln wird zusätzlich noch von Flüssen natürlichen Seen bestimmt. Abgerundet wird das landschaftliche Bild von einer Küstenlinie, die traumhaft malerische Impressionen auf einer Länge von 36.289 Kilometern bietet. 

Die Philippinen und die Feste 


Es wird gern auf den Philippinen gefeiert und das während des Jahres regelmäßig. Zum Verweilen laden beispielsweise die Fiesta de Sandugo und das Barrio Fiesta ein. Dabei zeichnen sich die verschiedenen Regionen dadurch aus, dass sie ihre eigenen Feste haben. Handeln kann es sich beispielsweise um Paraden oder Feuerwerke, wenn ein lokaler Heiliger geehrt werden soll. Möglich ist ferner unter anderem die Teilnahme am Flores de Mayo, bei dem es sich um das Maiblumenfest handelt. Dieser Zeitpunkt stellt im Jahr einen ganz wichtigen Zeitpunkt gerade für die Landwirtschaft dar. Schließlich endet zum einen die heiße Trockenzeit. Andererseits wird mit diesem Fest die Regenzeit beginnen. 

Sehenswertes auf den Philippinen


Innerhalb des Inselstaates gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die zum Verweilen einladen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um die Reisterrassen von Banaue und Batatad. Sehenswert und anziehend wirken außerdem die Vulkane Taal, Pinatubo sowie der Mayon. Gerade dieser Vulkan weckt die Aufmerksamkeit der Urlauber, weil er von vielen Menschen bereits zum schönsten Vulkan weltweit erklärt wird. Ein weiterer Besuch beitet sich in der Provinz Laguna an, wo die berühmten Pagsanjan-Wasserfälle Urlauber verzaubern. Neben vielen Stränden wird der Urlaub in der Unterkunft Philippinen unter anderem dadurch bereichert, dass sich auf den Inseln beeindruckende Bauwerke wie die Kathedrale von Manila befinden. 

Impressum