suchen Wo soll es hingehen?

Ferienwohnung

Ferienwohnung in Seebad Ahlbeck

Nichtraucher


Beschreibungen



Informationen zur Ferienwohnung in Seebad Ahlbeck

Ostseeurlaub im Seebad Ahlbeck...


Ferienwohnung "Leuchtturm" in familiärer Atmosphäre auf der Insel Usedom im Seebad Ahlbeck, ca. 500 m vom Strand in ruhiger aber dennoch zentraler Lage.
Ferienwohnung für bis zu 3 Personen, 33 qm, Wohn- u. Schlafzimmer mit gemütl. Doppelbett und einer Aufbettungsmöglichkeit, kleinem Garten, Zentralheizung, separate Küche, WC und Dusche, Sitzgelegenheit in der Holzveranda (ideal zum gemütlichen Frühstück oder allabendlichen Zusammensitzen)

Küche:

Backofen
Kaffeemaschine
Toaster
Kühlschrank
Tiefkühlfach

Badezimmer:

Duschbad
Handtücher

Wohnzimmer:

Fernseher

Außenbereich:

Garten

Extras:

Parkplätze
Zentralheizung

Anfahrt zur Unterkunft in Seebad Ahlbeck

- Aus Richtung Berlin kommend
A 11 in Richtung Prenzlau bis zum Autobahndreieck Uckermark
A 20 bis zur Abfahrt Anklam / Insel Usedom
B 110 in Richtung Insel Usedom, auf der Insel halten Sie sich bitte in die Richtung Swinemünde / Ahlbeck
B 111 über Zirchow weiter auf der L266 über Korswandt bis ins Seebad Ahlbeck
im Seebad Ahlbeck links abbiegen auf die Lindenstraße Richtung Heringsdorf, hier noch ca. 0,9 km, auf der rechten Seite finden Sie unser Schild - Ferienwohnungen H. Fritz -

- Aus Richtung Hamburg kommend
A 1 in Richtung Lübeck / Rostock
A 20 in Richtung Berlin bis zur Abfahrt Anklam / Insel Usedom
B 110 in Richtung Insel Usedom, auf der Insel halten Sie sich bitte in die Richtung Swinemünde / Ahlbeck
B 111 über Zirchow weiter auf der L266 über Korswandt bis ins Seebad Ahlbeck
im Seebad Ahlbeck links abbiegen auf die Lindenstraße Richtung Heringsdorf, hier noch ca. 0,9 km, auf der rechten Seite finden Sie unser Schild -

- Anreise mit der Bahn
mit der Bahn bis zum Bahnhof Züssow
mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) bis Seebad Ahlbeck

- Anreise mit dem Bus
im Sommer verkehren Linienbusse von Hamburg, Berlin und Dresden

Informationen zur Umgebung von Seebad Ahlbeck

Das Seebad Ahlbeck, gelegen zwischen dem Seebad Heringsdorf und der Grenze zu Polen, ist eines der drei Kaiserbäder, welches schon früher den Namen "Familienbad" hatte. Um 1850 erhielt Ahlbeck die Genehmigung, nach Zinnowitz, Badegäste aufzunehmen und Anfang des 19. Jahrhunderts durfte Ahlbeck die Bezeichnung "Seebad Ahlbeck" tragen. Unverkennlich ist die Seebrücke Ahlbecks, welche aus dem Jahr 1899 stammt und eine Länge von ca. 280 m hat. Die Seebrücke Ahlbeck wurde in gründerzeitlicher Architektur errichtet, Anfang der 90er Jahre erneuert und konnte bis heute ihre historische Bausubstanz erhalten. Auf dem Vorplatz der Ahlbecker Seebrücke steht die Standuhr im Jugendstil, welche aus dem Jahr 1911 stammt. Faszination erleben Sie, wenn Sie entlang der parallellaufenden Straße zur Ahlbecker Strandpromenade unterwegs sind - die Dünenstraße besticht durch Bauten im Stil klassistischer Bäderarchitektur. Wer jedoch glaubt, Seebad Ahlbeck, wäre nur ein Urlaubsort für die Sommerzeit, der irrt. Auch im Frühjahr, Herbst und Winter bietet das Seebad genügend Freizeitmöglichkeiten und seit 1995 gehört als Tradition für hartgesottene Winterurlauber das Eisbaden, in Höhe der Ahlbecker Seebrücke, dazu.

Preise


Zusatzkosten
(wenn in den Saisonpreisen enthalten, dann hier nur zur Erläuterung dargestellt)

weitere Preisinformationen

Vor- und Nachsaison: 42,00 EUR/ Nacht
Hauptsaison: 45,00 EUR/ Nacht
Endreinidgung: 30,00 EUR

Belegungskalender


Es wurde keine Belegung eingetragen.
Bitte erfragen Sie die Verfügbarkeit direkt bei dem Vermieter.

Weitere Informationen zur Unterkunft

• Land/Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

• Ferienregion: Usedom

• Objekt-ID: 2913

• Online seit: 08.07.2010

Weitere Objekte des Vermieters:

ID 2915 - Ferienwohnung

Preis & Details

Preis ab:42 Euro Tag
Art der Unterkunft:Ferienwohnung
Personen max: 3
Anzahl Schlafzimmer:1
Wohnfläche ca.:33 m²

Lage der Unterkunft

Vermieter Kontakt

Name:Frau Fritz
Telefon: 038378 34659
Fax:038378 28973

Ihre unverbindliche Anfrage | * Pflichtfelder

Impressum