suchen Wo soll es hingehen?

Kanada von seiner schönsten Seite entdecken

Ein bisschen im Schatten der allgegenwärtigen USA liegt das als Reiseziel immer noch unterschätze Land Kanada.Kanada Es handelt sich dabei nicht nur um den flächenmäßig zweitgrößten Staat der Erde, sondern kurioserweise auch gleichzeitig um den mit der geringsten Bevölkerungsdichte. Mit gerade einmal drei Einwohnern pro Quadratmeter kann man sich als Tourist deshalb manchmal schon ein bisschen einsam vorkommen.

Einmalige Natur hautnah erleben

Wer sich nach Kanada begibt, muss für die Reise schon mal einen halben Tag einplanen - da von Deutschland aus nur selten Direktflüge angeboten werden, ist eine Flugdauer von zehn Stunden und mehr keine Ausnahme. Der anstrengende Trip lohnt sich, denn das Land wartet mit einem einzigartigen Natur- und Erlebnisangebot auf, das einen Urlaub zu jeder Jahreszeit unvergesslich machen wird. Während die kalte Jahreszeit zum Wintersport einlädt, wird man im Frühling Zeuge der erwachenden, reichhaltigen Flora und Fauna. Die Sommer können je nach Region mild bis heiß werden, doch die schönste Jahreszeit für eine Reise stellt wohl der Herbst dar. Im sogenannten Indian Summer kommen die meisten Urlauber nach Kanada, denn was die Natur hier bietet, gibt es wohl in dieser Pracht in keinem anderen Land der Welt zu bestaunen. Die trockene und warme Wetterperiode im Oktober und November ist begleitet von strahlend blauem Himmel und einer intensiven Blattfärbung in Laub- und Mischwäldern, die einen Großteil der Landfläche bedecken. Freilufterlebnisse in der Natur versprechen in diesen Monaten, die eine wahrhaftige Spätsommeratmosphäre versprühen, ein besonderes Erlebnis. Wandern, Radfahren, Klettern und Trekking gehören zu den populärsten angebotenen Aktivitäten, bei denen am besten auf Tuchfühlung mit der kanadischen Flora gegangen werden kann. Tierische Zeitgenossen wie Bären, Füchse, Rotwild, Biber und Elche sind in den Wäldern zahlreich vertreten und können am besten in den vielen Naturschutzparks unter Beobachtung genommen werden.


Eine Reise nach Ost-Kanada und damit in die vorwiegend französischsprachigen Provinzen bietet wohl die meisten Attraktionen für Touristen. Neben der Hauptstadt Ottawa und den Millionenmetropolen Toronto und Montreal stellen die Niagarafälle mit Sicherheit eines der spektakulärsten Naturspektakel der Welt dar. Als Unterkunft für Aktiv- und Individualreisende sind Ferienwohnungen und häuser die ideale Alternative zum althergebrachten Pauschalurlaub im Hotel. Unabhängig von Ruhe, Essens- oder Reinigungszeiten können Sie in einer privaten Ferienbehausung Ihren Urlaub zu einhundert Prozent selbst gestalten und müssen keine Rücksicht auf andere Reisende nehmen. Von einem ganz persönlichen Feriendomizil aus lässt sich das Land und seine Leute direkter und ohne jegliche Einschränkungen erkunden. Um weite Strecken zurückzulegen, an denen es Kanada im Übrigen wahrlich nicht mangelt, sollte auch die mögliche Mietung eines Fahrzeugs in Betracht gezogen werden.


Impressum