suchen Wo soll es hingehen?

Ferien in Deutschland: Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. Weinberge, Burgen, Schlösser und eine fantastische Natur. Ganz im Westen Deutschlands lassen sich wundervolle Urlaubstage verbringen - und das in der Hochsaison mit besonders gutem Wetter und angenehmen Temperaturen. Zwischen der Eifel und der Pfalz lassen sich allerlei Veranstaltungen entdecken oder aber man macht sich auf, in eine der pulsierenden Städte: Trier, Mainz und Koblenz locken mit einem idyllischen Stadtleben, während man mit dem Drahtesel den Rhein oder die Mosel entlangradeln kann. Der Rheinstieg wiederum bietet sich perfekt zum Wandern an, sodass Sie in jedem Fall auf Ihre Kosten kommen - ob Naturliebhaber oder Großstadtentdecker.

Kultur pur

Nicht nur landschaftlich macht das Bundesland mit der Landeshauptstadt Mainz etwas her, auch kulturell hat es seinen Touristen einiges zu bieten. So gehört das romantische Mittelrheintal mit seinen historischen Burgen und malerischen Städten zum UNESCO-Kulturerbe. Burg reiht sich hier an Burg und auch mit Schlössern geizt Rheinland-Pfalz keineswegs. Auf saftig grünen Hügeln liegen sagenumwobene Märchenschlösser, die durchweg gut erhalten geblieben sind und um die sich das Bundesland liebevoll kümmert. Gerade das Schloss Stolzenfels ist ein Aushängeschild der Region und lockt zahlreiche Touristen zur Besichtigung. Schließlich findet sich hier eine besonders wertvolle und auch einmalige Innenausstattung.

Vulkaneifel: spektakuläre Natur

Eine Unterkunft findet man gewiss in der Nähe des Rheins. Hier erfährt man absolute Entspannung und Ruhe. Ebenso beliebt sind Unterkünfte ganz in der Nähe von Weinbergen oder auch Immobilien in Koblenz, welche man dort beziehen kann. Ebenfalls erfreut sich die Vulkaneifel an großer Beliebtheit. Über 270 Vulkane sorgten in der Vergangenheit für eine spektakuläre und einzigartige Landschaftsformung. Auch heute finden sich in den Regionen noch aktive Vulkane, die teilweise Temperaturen bis zu 1400°C erreichen können. Ein besonderes Naturspektakel ist hierbei der Wallender Born in Wallenborn. Dort wird Quellwasser wie bei einem Springbrunnen regelmäßig zutage befördert und gen Himmel geschleudert. Hierfür sorgt austretendes Kohlenstoffdioxid, welches circa alle 35 Minuten aus den Tiefen des Erdinneren tritt.

Stadtluft schnuppern: Koblenz

Wer ein wenig durch die Stadt bummeln möchte, der ist in Koblenz gut aufgehoben. Am Deutschen Eck gabelt sich der Rhein von der Mosel. Hier findet sich ebenfalls ein gigantisches Monument, welches im Jahre 1897 erbaut wurde und ein Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. darstellen soll. Auch in der restlichen Stadtumgebung finden sich allerlei historische Bauten und Denkmäler, da bereits die Römer eine Ansiedlung in Koblenz bevorzugten.


Impressum