suchen Wo soll es hingehen?

Das eigene Ferienhaus – Anlage in der KriseFerienhaus als Wertanlage

Von einem eigenen Ferienhaus träumen viele. Der Kauf einer Ferienimmobilie ist jedoch nicht nur in Hinblick auf die eigenen Reiseträume interessant. Geschickt geplant lässt sich der Kauf eines eigenen Ferienhauses auch als sichere Anlageform in Krisenzeiten nutzen.

Geldanlage Ferienhaus

Eurokrise, Inflation und niedrige Zinsen haben Immobilien in den vergangenen Jahren zu einer gefragten Geldanlage gemacht. Viele private Anleger versprechen sich durch die Investition in Immobilienfonds oder den Kauf von Immobilien eine solide und krisensichere Rendite. Nach Wohnimmobilien steht bei den Deutschen derzeit das eigene Ferienhaus hoch im Kurs.

Dabei ist es nicht unbedingt das Haus im Süden, das auf der Wunschliste ganz oben steht. Derzeit sind besonders Urlaubsimmobilien in Deutschland ausgesprochen beliebt. Rund die Hälfte aller deutschen Urlaubsimmobilien steht in den Alpenregionen oder an der Ostsee. Grund für die Heimatverbundenheit ist der Trend, lieber kürzer und dafür öfter in den Urlaub zu fahren – das Ferienhaus sollte daher schnell zu erreichen sein.


 

Traumhaus im Süden – Geldanlage Auslandsimmobilie

Das eigene Ferienhaus im Ausland, das ist der Traum vieler Deutscher. Doch die eigene Auslandsimmobilie ist nicht nur ein perfektes Reiseziel, sondern dient für viele Menschen auch als Geldanlage oder Altersvorsorge. Zudem träumen viele Bundesbürger davon, ihren Ruhestand in wärmeren Gefilden fernab der kalten und so oft grauen Heimat zu verbringen. Angesichts günstiger Finanzierungszinsen und Preissenkungen gerade in südlichen Ländern wie Spanien oder Griechenland rückt der Traum vom eigenen Ferienhaus im Süden in greifbare Nähe.

Sofern die Immobilie nicht selber genutzt wird, bietet sich eine Vermietung als Ferienwohnung an. Abhängig von der Lage des Domizils kann eine vermietete Urlaubsimmobilie mehr als lukrativ sein. Besonders Ferienhäuser auf den beliebten Urlaubsinseln Ibiza, Gran Canaria oder Mallorca sind – in guter Lage - heiß begehrt und locken nicht nur im Sommer zahlreiche Feriengäste an.

Tipp: Sollten Sie sich für den Kauf einer Immobilie im Ausland interessieren, dann ist es angeraten, sich bei Behördengängen und Vertragsverhandlungen kompetente Unterstützung zu holen. Sie sollten immer bedenken, dass das Immobilienrecht vieler Länder stark vom deutschen Recht abweicht und gerade für unerfahrene Ausländer oft einige Tücken bereithält.

Investieren Sie richtig

Unabhängig davon, ob die Ferienimmobilie im In- oder Ausland liegt, sollten Sie, sofern Sie planen in ein Ferienhaus als Geldanlage zu investieren, auch immer auf eine lohnenswerte Rendite achten. Diese ist abhängig von vielen Faktoren, von denen die richtige Lage ein ganz entscheidender ist. Ein gut vermietetes Haus erzielt naturgemäß eine deutlich höhere Rendite als ein leer stehendes Domizil. Bedenken Sie auch, dass es eventuell einen Dritten benötigt, die Immobilie vor Ort zu verwalten und in Schuss zu halten. Kosten für Gärtner, Hausmeister und Reinigungskräfte sollten bei der Berechnung der Rendite mit einbezogen werden, auch sollten Sie eine nicht allzu hohe Kreditrate wählen, um mögliche Zeiten des Leerstands überbrücken zu können. Lassen Sie sich vor dem Kauf einer Immobilie ausführlich beraten, damit Ihre Investition nicht zu einer Fehlinvestition wird.


Impressum