suchen Wo soll es hingehen?

Den Bodensee auf vielen Wegen erkunden

Ferienwohnung in Immenstadt

Nichtraucher


Beschreibungen



Informationen zur Ferienwohnung in Immenstadt

Die schönsten Wochen des Jahres richtig zu genießen, ist vor allem dann möglich, wenn das Domizil die Erwartungen erfüllt oder übertrifft.
Sie finden die über 63 Quadratmeter große zwei Zimmer Ferienwohnung mit Küche, Bad und Terrasse im Tobelweg 34 im Untergeschoß zum Garten und damit zum See hin. Den Tobelweg erreichen Sie von der Friedsrichshafener Straße über den Mühlgarten bergauf bis zu dessen Ende und dann nach rechts also nach Osten. In der Friedsrichshafener Straße finden Sie wenige Meter östlich die Bushaltestellen und etwa 50 Meter westlich den Zugang zum Seeufer.
Wenn Sie Ihr Fahrzeug zum Entladen vor dem Haus geparkt haben, gehen Sie im Treppenhaus wenige Stufen abwärts und wenden sich nach rechts zur Wohnungstür.
Bevor Sie die Sicht zum See genießen können, müssen Sie die Rollläden entriegeln und öffnen. Für das Entriegeln muss am Wohn- und am Schlafzimmerfenster ein Kugelkettchen herabgezogen und eingehängt werden, das einen Sicherungsstift aus den Lamellen des Rollladens zieht. An der Terrassentür steckt oben in der Mitte ein Sicherungsstift im Rahmen, dessen ovaler Kopf entriegelt und gedreht werden muss, damit der Stift aus der Lamelle herausgezogen werden kann. Hinter dem rechten Fenster in der Küche steckt eine Klemmsperre im Rollladen, die an den schwarzen Griffen zusammengezogen entriegelt wird. Versuchen sie dann den Laden vorsichtig hochzuziehen. Die Aussicht auf den See von der wettergeschützten Terrasse, vom Wohnzimmer oder von der Küche reizt zum Ausruhen, Lesen, Fotografieren oder gar Malen. Zwei Fahrräder mit Siebengang-Rücktritt können gemietet werden.
Wir haben uns bemüht, die Wohnung sorgfältig auf die Bedürfnisse einer Urlauber-Familie einzurichten. Ein 2. Schlüssel liegt in der Küchenschrankschublade.
Eine Mahlzeit auf der Terrasse mit der Sicht zum See manchmal bis zu den Schweizer Bergen - vergrößert den Genuss der Landschaft.
Das Wohnzimmer bietet eine bequeme, ausziehbare Couch incl. Bettkasten mit Blick auf die Fensterfront oder das Fernsehgerät mit Kabelanschluss. Für die Terrasse stehen Klappstühle mit Polstern, eine Rollliege und ein Tisch bereit. Die überdachte Terrasse wird von einer Markise vor allzu starker Sonneneinstrahlung geschützt.
Im Schlafzimmer nutzen Sie die Betten 2x2 m, mit Taschenfederkernmatratzen und mehrfach verstellbarem Lattenrost und komfortabler “Senioren”-Höhe. Durch die abgeschlossene Außentreppe in den Heizungskeller kann das Fenster auch nachts ohne Sorge geöffnet bleiben.
Nur Bettwäsche und Handtücher sollten die Gäste normalerweise mitbringen. Sollte dies bei einer Anreise mit Bahn und Bus als beschwerlich empfunden werden, so ist gegen Aufpreis auch Bettwäsche verfügbar.
Das Bad ist mit Wanne, großer Duschabtrennung, WC, und Waschbecken ausgestattet.
Obwohl zahlreiche erfahrene Gastronomen sich um die Gunst des Gastes mühen, erlaubt die vollständig ausgestattete Küche nicht nur ein komfortables Frühstück zur selbst gewählten Zeit. In der Küche steht eine Kaffeemaschine, ein Kühlschrank, ein Herd mit vier Platten und Backröhre. Ausreichend Geschirr und anderes Gerät steht in Küche und Wohnzimmerschränken ebenso bereit, wie ein kleiner Notvorrat für den Fall, dass der Gast nicht rechtzeitig einkaufen konnte.
Sie finden in Immenstaad eine Wohnung, die kaum Wünsche unerfüllt lassen muss.
Auch die Vermittlung einer Yachtcharter oder eine Mitsegelgelegenheit könnte arrangiert werden.

Anfahrt zur Unterkunft in Immenstadt

In der Mitte des Nordufers des Schwäbischen Meeres liegt Immenstaad gebildet aus mehreren Teilgemeinden, dessen Bewohner nicht nur Touristen der Leben verschönern, sondern dem Fischfang, dem Obstbau, der Weinerzeugung und der Schiffahrt verbunden sind.
Erreicht wird Immenstaad über die A 81 oder die A 96 von Norden und dann auf er Bundesstraße 31 von Westen oder Osten am See entlang.
Mit der Bahn fährt man vorzugsweise bis Friedrichshafen und von dort mit dem Bus Richtung Überlingen. Kaum hat man die Ortsgrenze von Friedrichshafen passiert, biegt der Buss leicht links von der B31 ab und durch fährt Immenstaad. Für die Ferienwohnung im Tobelweg 34 empfiehlt es sich, schon an der ersten Haltestelle im Ort "Mühlgarten" aus zu steigen, links bergauf bis zum Tobelweg und dort wieder links insgesamtetwa 200 Meter zu gehen. Am Tobelweg ligt das Haus auf der Talseite mit ordentlicher Sicht zum See.
Alte und sehr neue Bausubstanz kennzeichnet die wohlhabenden Dörfer am See.

Informationen zur Umgebung von Immenstadt

Erholung am See bedeutet nicht nur im deutschen Südwesten Urlaub am Wasser zu machen, sondern auch im gewässerreichen Bayern ist damit oft ein Aufenthalt am Bodensee mit seinen drei Anrainerstaaten gemeint. Schon lange haben sich die Schweiz, Österreich und Deutschland darauf geeinigt, die Fläche nicht durch Grenzlinien aufzuteilen. Dieses große Süßwasserbecken, entstanden aus einer Endmoräne großer Alpengletscher, bietet dem Gast ganz ungewöhnliche Einsichten und hat längst nicht nur Maler, sondern auch Poeten und Literaten immer wieder in seinen Bann geschlagen.

Seelandschaft Die Fläche des Sees von 540 Quadratkilometern bildet unabhängig von der topgrafischen Lage eine ganz besondere Landschaft, doch eingebettet in sanfte Hügel und mächtige Berge wie dem Säntis, von blauem Himmel oder dramatischen Wolkenformationen bietet der See, etwa 400 Meter über dem Meer dem Betrachter je nach Standort ganz unterschiedliche Eindrücke. So sehen die Schweizer den See fast immer mit der Sonne im Rücken und kennen daher kaum das gleißende Licht der im Wasser gespiegelten Sonne, das für Deutsche normal ist und für die Österreicher am See fast jeden Mittag wenigstens kurze Zeit sichtbar wird.

Weintrauben Doch man sieht den See nicht nur, er ist auch zu riechen und zu schmecken. Er riecht oft nach frisch geschnittenem Grün, das gar nicht immer vom Gras, sondern oft vom Rebschnitt oder von den frischen Wunden der Obstbäume herrührt, deren Pflege gelegentlich schon ziemlich rigorose Schnitte verlangt. So finden wir auf den weiten, gepflegten Obstplantagen heute überwiegend Spindelbäume, die die Vorväter noch als „Krüppel“ bedauert hätten, deren Pflege und Ernte aber so viel rationeller möglich ist, dass der große ausladende Obstbaum heute eher als Pflege der Nostalgie, denn als Quelle großartigen Tafelobstes betrachtet werden muss.

Obststand Bodensee schmecken, heißt das Gemüse, das Obst, die Tafeltrauben oder den Wein und nicht zuletzt die Fische genießen, die rund um den Bodensee frisch gefangen auf den Teller oder in die Räucherei kommen und vielen Gästen längst zu einer der wichtigsten Zutaten des gelungenen Urlaubs gelten. Und fühlen kann man an manchen Tagen den Wind, der von Westen über den See braust oder gar im östlichen Teil des Sees als ausgewachsener Föhnsturm das Wasser von Süden vor sich her treibt. Doch im Regelfall ist die Region um den See von schöner Feriensonne beleuchtet und bietet ein mildes bis warmes Klima, das nicht nur das Wachstum der Pflanzen auf der nahen Blumeninsel Mainau fördert.
Der größte Binnensee Deutschlands, den wir ohne Grenzen auf der Wasserfläche mit unseren österreichischen und Schweizer Nachbarn teilen, ist das Ende eines großen Gletschers und gibt uns das beste Trinkwasser Europas. Doch niemand wird zum Wasser trinken nach Immenstaad in den Urlaub gehen. Vielmehr sind es Fernsichten über den See, Wassersport und die reizvolle Landschaft mit ihrer guten Gastronomie die uns locken. Wer das Ufer Immenstaads erkundet hat, wird schließlich auf dem „Apfelweg“ nach Kippenhausen mit Puppenmuseum, Galerie und Besenwirtschaften pilgern.
Eine große, erfolgreiche Flotte von Passagierschiffen bietet auch von Immenstaad – dem Bodenseeort mit der längsten Landungsbrücke - viele landschaftlich, kulturell, gastronomisch und sportlich herausragende Ziele.
Friedrichshafen nur 10 Kilometer entfernt, ist durch den Zeppelinbau und seine Museen, Messen, eine Fähre zum Schweizer Romanshorn – dem Zugang zum Säntisgebiet mit seinem 2 502 Meter hohen Gipfel und vielen Attraktionen aus der Zeit der Sommerresidenz des württembergischen Königshauses sowie schönen Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten am See ein wichtiges Ziel. Und neuerdings verbindet das alte „Buchhorn“ ein schneller Katamaran für Passagiere mit Konstanz im Stundentakt.

Besonderheiten zur Ferienwohnung in Immenstadt

Auf einer Anhöhe etwa 200 Meter vom Seeufer steht das langgezogene Mehrfamilienhaus, dessen Untergeschoss von den Verkehrsgeräuschen der Bundesstraße 31 gut abgeschirmt ist und mit einer Terrasse mit Markise hervorragende Entspannung bietet.
Geht man zu Fuß nach Osten an der Bundestraße entlang, so kann man schon nach wenigen Metern an einer Brücke eine Treppe hinab laufen und so nicht nur zum See hin einen Campingplatz, sondern das Hafenrestaurant von Schloss Helmsdorf erreichen.
Dort bietet ein Kiosk auch Brötchen und andere Nahrungsmittel und Zeitungen feil .

Preise


Zusatzkosten
(wenn in den Saisonpreisen enthalten, dann hier nur zur Erläuterung dargestellt)

weitere Preisinformationen

In der Hochsaison kostet die Zwei-Zimmer-Ferienwohnung bei Belegung von mimdestens 6 Tagen mit zwei Personen pro Nacht 46 € jede weitere Person 10 € zuzüglich Kurtaxe.
Für längere Aufenthalte sind Sonderpreise möglich.

Belegungskalender


Es wurde keine Belegung eingetragen.
Bitte erfragen Sie die Verfügbarkeit direkt bei dem Vermieter.

Weitere Informationen zur Unterkunft

• Land/Bundesland: Bayern

• Ferienregion: Bodensee

• Objekt-ID: 3014

• Online seit: 22.07.2010

Weitere Objekte des Vermieters:

ID 2965 - Genießen in Badenweiler

ID 2972 - Ferienwohnung In Badenweiler im Markgräflerland

ID 2982 - Hochblauen - Hausberg des Thermalbades Badenweiler

ID 3006 - Auf der Sonnenseite des Schwarzwalds - Badenweiler

ID 3013 - Badischer Markgraf unvergessen

Preis & Details

Preis ab:46 Euro Tag
Art der Unterkunft:Ferienwohnung
Personen max: 4
Anzahl Schlafzimmer:1
Wohnfläche ca.:60 m²

Lage der Unterkunft

Vermieter Kontakt

Name: Ferber
Telefon: 0711712937
Mobil:01727342284

Ihre unverbindliche Anfrage | * Pflichtfelder

Impressum